Schnelle Hilfe Vergasung Simplex

Das Modul Vergasung Simplex stellt Funktionen zur Berechnung eines Vergasungsvorgangs zur Verfügung. Die Ansätze und Berechnungsgleichungen sind in der zugehörigen Modulbeschreibung beschrieben

Einfügen eines neuen Moduls

In den folgenden Abbildungen sind das Formular zum Einfügen und das Modul auf dem Tabellenblatt zu sehen.

Vergasung_Simplex.png

Vergasung_Simplex_Formular.PNG

Im Formular werden die Positionen der beteiligten Ströme vorgegeben. Die Eingangsströme müssen bereits vorhanden sein, die Ausgangsströme werden automatisch erzeugt. Für das Reaktionsgas ist Fall 12 des Gasstrom-Moduls (Normvolumenstrom, Temperatur, Druck und Massenanteile vorgegeben) zu verwenden, damit alle Werte korrekt angezeigt werden.

Größe der neu eingefügten Module (Zeilenanzahl x Spaltenanzahl) um den Tabellenplatz sinnvoll zu nutzen ohne Werte zu überschreiben:

  • Vergasung Simplex: 13 x 4
  • Asche: 11 x 4
  • Vergasungsgas: 33 x 4
  • Wärmeverluste: 2 x 4

Bedienung des Moduls auf dem Tabellenblatt

Hilfe_Modul_Vergasung_Simplex.PNG

Im oberen Bereich des Moduls (roter Rahmen) werden die Positionen der beteiligten Ströme angegeben. Es muss jeweils die linke obere Ecke des Stroms angegeben werden.

Im mittleren Bereich (blauer Rahmen) werden die Parameter ausgewählt und vorgegeben.
Mit der oberen Checkbox wird die Luftzahl λ oder der Volumenstroms des Reaktionsgases in Nm³/h ausgewählt.
Mit der unteren Checkbox wird die Vergasungstemperatur in °C oder der Wärmeverluste als dezimaler Anteil des Enthalpiestroms des Brennstoffs ausgewählt.
Der Vergasungsdruck und der Glühverlust müssen angegeben werden.

Nach Eingabe der Parameter startet der Benutzer die Berechnung mit der Schaltfläche Berechnen und die Werte werden berechnet.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License